1. Die Thurg. Arbeitsgruppe für Behinderte (TAB) haftet für eine gewissenhafte Vorbereitung und zuverlässige Durchführung der angebotenen Veranstaltungen.
  2. Bei Ausfallen einer Veranstaltung haften wir für die volle Rückzahlung der einbezahlten Beiträge.
  3. Wir behalten uns vor, Programmänderungen vorzunehmen, wobei wir bemüht sind, gleichwertige Ersatzleistungen zu finden. Die Teilnehmer/innen werden von schwerwiegenden Änderungen vor Beginn der Veranstaltung in Kenntnis gesetzt. Ist es zeitlich und technisch möglich, werden Änderungen in Absprache mit den Teilnehmer/innen gemacht.
  4. Unsere Preise sind verbindlich. Eine Preisanpassung aus Gründen, für die wir nicht verantwortlich gemacht werden können, bleibt vorbehalten. In diesem Falle werden die Teilnehmer/innen so schnell wie möglich informiert.
  5. Bleibt ein/e Teilnehmer/in einer Veranstaltung unabgemeldet ganz oder teilweise fern, erfolgt keine Rückerstattung des Beitrages.
  6. Bleibt er/sie einer Veranstaltung wegen Krankheit oder Unfall fern, sind die uns durch ihn/sie bis dahin entstandenen Kosten, sicher aber die Administrationspauschale (Fr. 25.-) zu übernehmen. In solchen Fällen ist jede Haftung ausgeschlossen. 
    Bei verspätetem Eintreffen am Abreiseort übernehmen wir keinerlei Verantwortung.
  7. In der Regel nehmen wir nur schriftliche Anmeldungen entgegen. Wenn sie von uns bestätigt sind, wird in den meisten Veranstaltungen die Administrationspauschale von Fr. 25.- fällig. Ist das Angebot bereits ausgebucht, wird der/die Teilnehmer/in sofort benachrichtigt
  8. Jede/r behinderte Teilnehmer/in kann jährlich höchstens an zwei als Ferien- oder Kurswoche bezeichneten Veranstaltungen teilnehmen.
  9. Es liegt nicht alleine im Ermessen der Eltern, Heime und Betreuer, ob ein/e behinderte/r Teilnehmer/in eine Veranstaltung besuchen kann. Die TAB behält sich nach eingehender Prüfung und Rücksprache mit den Betroffenen vor, Teilnehmer/innen zurückzuweisen.
  10. Wird bei einer Veranstaltung ein Vorbereitungsanlass durchgeführt, ist dieser für alle Teilnehmer/innen obligatorisch. Muss ein/e Teilnehmer/in nach dem Vorbereitungsanlass zurückgewiesen werden, sind die bis dahin entstandenen Kosten, sicher aber die Administrationspauschale (Fr. 25.-) zu übernehmen.
  11. Für alle Veranstaltungen gilt, dass maximal 1/3 ausserkantonale Teilnehmer/innen berücksichtigt werden kann.
  12. Der/die Teilnehmer/in kann seine/ihre Anmeldung jederzeit vor Reisebeginn zurückziehen.
    Massgebend ist der Zeitpunkt des Einganges der Rücktrittserklärung. Zusätzlich zur Administrationspauschale sind in der Regel folgende Kosten zu tragen: 
    21. Tag vor Beginn bis Abreisetag: alle entstandenen Kosten, aber mindestens 50% des Beitrages.
  13. Die Versicherung ist Sache der Teilnehmer/innen, wobei die TAB für den "Fonds für nichtversicherbare Schäden" pro Person und Anlass Fr. 5.- verlangt (in der Administrationspauschale inbegriffen).
  14. Mit der Anmeldung anerkennt der/die Teilnehmer/in unsere Teilnahmebedingungen.